Weinberg

Pitzner's Lagen haben eines gemeinsam: gesunder Rebbestand mittleren Alters, gut genährte Böden und ein besonderes Mikroklima. Die durchlüfteten Hanglagen sorgen für vitale Rebstöcke, während der beachtliche Temperaturunterschied von Tag und Nacht in den Sommermonaten, die Aromabildung der Trauben fördert. Die sandigen Porphyr-Verwitterungsböden mit Moränenablagerungen hingegen lassen einen eleganten wie saftigen Weintyp mit würzigen Noten entstehten.

Der Kreislauf

Wir nehmen der Natur nichts. Im Gegenteil: wir geben ihr (wieder zurück). Denn sobald die Vergärung der Trauben im Keller erfolgt ist, bringen wir die Trester wieder in den Weinberg zurück. Die Kompost Erde durchlockert die Böden und bietet ein Zuhause für wichtige Bodenlebewesen. Was die Natur kennt, akzeptiert sie auch. Deshalb ist der "Kreislauf der Natur" für uns kein Modewort, sondern Handlungsdevise.